Angebote zu "Beyond" (8.392 Treffer)

Kategorien

Shops

Lehaney, Brian: Beyond Knowledge Management
73,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.07.2003, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Beyond Knowledge Management, Autor: Lehaney, Brian, Verlag: Idea Group Publishing, Sprache: Englisch, Schlagworte: BUSINESS & ECONOMICS // Information Management, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 276, Informationen: 68:B&W 7 x 10 in or 254 x 178 mm Case Laminate on White w/Gloss Lam, Gewicht: 717 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Beyond Knowledge: The Legacy of Competence
255,73 € *
ggf. zzgl. Versand

The edited and peer reviewed volume presents selected papers of the conference "Beyond knowlegde: the legacy of competence" organized by EARLI SIG Learning and Instruction with Computers in cooperation with SIG Instructional Design. It reflects the current state-of-the-art work of scholars worldwide within the area of learning and instruction with computers. Mainly, areas of computer-based learning environments supporting competence-focused knowledge acquisition but also foundational scientific work are addressed. More specific, contents cover cognitive processes in hypermedia and multimedia learning, social issues in computer-supported collaborative learning, motivation and emotion in Blended Learning and e-Learning.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Beyond Knowledge: The Legacy of Competence
231,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.10.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Beyond Knowledge: The Legacy of Competence, Titelzusatz: Meaningful Computer-based Learning Environments, Auflage: Softcover reprint of hardcover 1st ed. 2008, Redaktion: Kester, Liesbeth // Schwartz, Neil // Seufert, Tina // Zumbach, Jörg, Verlag: Springer Netherlands // Springer Netherland, Sprache: Englisch, Rubrik: Didaktik // Methodik, Schulpädagogik, Fachdidaktik, Seiten: 320, Informationen: Paperback, Gewicht: 487 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Beyond Knowledge: The Legacy of Competence
155,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2008, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Beyond Knowledge: The Legacy of Competence, Titelzusatz: Meaningful Computer-based Learning Environments, Redaktion: Zumbach, Jörg // Schwartz, Neil // Seufert, Tina // Kester, Liesbeth, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Netherland, Sprache: Englisch, Schlagworte: Pädagogik // Pädagogische Psychologie // Psychologie // Didaktik // Unterricht // Lehrmittel // Lerntechnologien // E-Learning // Didaktische Kompetenz und Lehrmethoden, Rubrik: Didaktik // Methodik, Schulpädagogik, Fachdidaktik, Seiten: 312, Abbildungen: 5 schwarz-weiße Fotos, 50 schwarz-weiße Zeichnungen, 20 schwarz-weiße Tabellen, Gewicht: 598 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Knowledge and the World: Challenges Beyond the ...
100,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.05.2004, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Knowledge and the World: Challenges Beyond the Science Wars, Titelzusatz: Challenges Beyond the Science Wars, Auflage: 2004 // 2004. 2004, Redaktion: Carrier, Martin // Roggenhofer, Johannes // Küppers, Günter // Blanchard, Philippe, Verlag: Springer-Verlag GmbH, Sprache: Englisch, Schlagworte: Realismus // Wissenschaftsphilosophie // Soziologie // Epistemologie // Erkenntnistheorie // Philosophie // Erkenntnis // Physik // Allgemeines // Einführung // Lexikon // SCIENCE // Physics // General // Philosophy & Social Aspects // Wissenschaftsphilosophie und // theorie, Rubrik: Philosophie // Sonstiges, Seiten: 327, Abbildungen: Bibliographie, Reihe: The Frontiers Collection, Informationen: Book, Gewicht: 624 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Knowledge and the World: Challenges Beyond the ...
85,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.09.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Knowledge and the World: Challenges Beyond the Science Wars, Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 2004, Redaktion: Blanchard, Philippe // Carrier, Martin // Küppers, Günter // Roggenhofer, Johannes, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer-Verlag GmbH, Sprache: Englisch, Schlagworte: Soziologie // Wissenschaftsphilosophie und // theorie, Rubrik: Philosophie // Allgemeines, Lexika, Seiten: 340, Informationen: Paperback, Gewicht: 517 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Buch - The New Children's Encyclopedia
27,80 € *
zzgl. 2,95 € Versand

When? Where? What? Why? This stimulating and comprehensive encyclopedia for children provides answers to all the questions kids love to ask.Each chapter is jam-packed with maps, charts, timelines, diagrams, beautiful images and amazing facts. Did you know, for example, that a single drop of blood contains around five million blood cells? Or that there are areas of desert in all seven of Earth's continents?Prepare to build your knowledge on a wide range of topics - including Earth and beyond, plants and animals, history and politics, science, technology, and the human body - arranged thematically with more than 9,000 indexed entries and 2,500 colourful images. Cross-reference icons encourage children to explore and discover linked information, feeding their curiosity and building their general knowledge.The New Children's Encyclopedia, which has sold almost 500,000 copies worldwide since 2009, has now been fully updated in line with the latest knowledge and research. Developed, written, and checked by experts this is the must-have reference book for every child's library.

Anbieter: myToys
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Beyond Given Knowledge
86,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsinitiativen zum Thema Avantgarde und Moderne nehmen in der europäischen Forschungslandschaft weiterhin zu. Die experimentellen Literaturen und die Künste in Europa zwischen ca. 1850 und 1950 und ihre Nachwirkungen sind als Lehr- und Forschungsbereiche an den europäischen Forschungsinstitutionen und in den Lehrplänen heutzutage nicht mehr wegzudenken. Avantgarde und Moderne haben sich in den letzten Jahrzehnten zu unterschiedlichen, aber mehrfach miteinander verzahnten Forschungsgebieten entwickelt. Innerhalb der französischen und deutschen akademischen Welt bleibt der Sammelbegriff "modernism" weniger geläufig - "die (klassische) Moderne" und "modernité" fungieren hier als nahe liegende Äquivalente zu demjenigen, was im internationalen Kontext als eine zeitliche und räumliche Ko-Okkurenz künstlerischer Ausdrucksformen und ästhetischer Theorien namhaft gemacht werden kann, die ungefähr zwischen 1850 und 1950 angesiedelt werden kann. Auf ähnliche Weise entfaltet die Bezeichnung "Avantgarde" eine Reihe häufig widersprüchlicher Konnotationen. Für manche bedeutet die Avantgarde den radikalsten experimentellen Bruch der Künste und Literaturen mit den Darstellungs- und Erzählkonventionen des 19. Jahrhundert: Im frühen zwanzigsten Jahrhundert zeugen davon Avantgardebewegungen wie Futurismus, Expressionismus, Dada und Surrealismus, d.h. Strömungen, die als die "heroische" Phase der Avantgarde bezeichnet werden können. Für andere gehört die Avantgarde zu einer kulturellen und konzeptuellen Ordnung, die sich weitgehend von der 'modernistischen' unterscheidet oder sogar abhebt: Die avantgardistischen Experimente ab den fünfziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts kommen in dieser Hinsicht weitgehend ohne modernistische Begleiterscheinung aus. Die Buchreihe Studien zur Europäischen Avantgarde und Moderne möchte der Kompliziertheit der unterschiedlichen europäischen Forschungstraditionen gerecht werden und strebt danach, die breite linguistische, terminologische und methodologische Vielfalt abzudecken. Anhand einer zweijährlichen Sammlung von Beiträgen in englischer, französischer und deutscher Sprache möchte die Reihe nicht nur die französisch-, deutsch- und englischsprachigen, sondern auch die nord-, süd-, zentral- und osteuropäischen Ergebnisse der Avantgarde- und Moderne-Forschung einbeziehen. Die Reihe sammelt die neuesten und ertragreichsten Beiträge zur Forschung und widmet sich der Erforschung der gesamten europäischen Avantgarde und Moderne, ihrer Vorläufer und ihrem Nachklang im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Studien zur Europäischen Avantgarde und Moderne fördern die interdisziplinäre und intermediale Erforschung experimenteller Ästhetiken und Poetiken und setzen es sich zum Ziel, das Interesse an den kulturellen Zusammenhängen und Kontexten der Avantgarde und der Moderne in Europa anzuregen. Beiträge werden internationalen Experten zur anonymen Begutachtung vorgelegt. Chefredakteure: Sascha Bru (Leuven University) und Peter Nicholls (New York University). Redaktionsausschuss: Jan Baetens (Universität Leuven), Hubert van den Berg (Universität Groningen), Benedikt Hjartarson (University of Iceland) undTania Ørum (Universität Kopenhagen). Beratungsausschuss: Dawn Ades (University of Essex), Wolfgang Asholt (Universität Osnabrück), Karlheinz Barck (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin), Henri Béhar (Paris III, Sorbonne nouvelle), Timothy O. Benson (LACMA), Günter Berghaus (University of Bristol), Stefano Boeri (Multiplicity & Università luav di Venezia), Endre Bojtár (Central European University, Budapest), Christina von Braun (Humboldt Universität zu Berlin), Peter Bürger (Universität Bremen), Matei Calinescu (University of Indiana), Claus Clüver (University of Indiana), Antoine Compagnon (Collège de France), Maria Delaperrière (INALCO, Paris), Pascal Dethurens (Université de Strasbourg), Eva Forgács (College of Design, Pasadena), Hans G

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Beyond Given Knowledge
86,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsinitiativen zum Thema Avantgarde und Moderne nehmen in der europäischen Forschungslandschaft weiterhin zu. Die experimentellen Literaturen und die Künste in Europa zwischen ca. 1850 und 1950 und ihre Nachwirkungen sind als Lehr- und Forschungsbereiche an den europäischen Forschungsinstitutionen und in den Lehrplänen heutzutage nicht mehr wegzudenken. Avantgarde und Moderne haben sich in den letzten Jahrzehnten zu unterschiedlichen, aber mehrfach miteinander verzahnten Forschungsgebieten entwickelt. Innerhalb der französischen und deutschen akademischen Welt bleibt der Sammelbegriff "modernism" weniger geläufig - "die (klassische) Moderne" und "modernité" fungieren hier als nahe liegende Äquivalente zu demjenigen, was im internationalen Kontext als eine zeitliche und räumliche Ko-Okkurenz künstlerischer Ausdrucksformen und ästhetischer Theorien namhaft gemacht werden kann, die ungefähr zwischen 1850 und 1950 angesiedelt werden kann. Auf ähnliche Weise entfaltet die Bezeichnung "Avantgarde" eine Reihe häufig widersprüchlicher Konnotationen. Für manche bedeutet die Avantgarde den radikalsten experimentellen Bruch der Künste und Literaturen mit den Darstellungs- und Erzählkonventionen des 19. Jahrhundert: Im frühen zwanzigsten Jahrhundert zeugen davon Avantgardebewegungen wie Futurismus, Expressionismus, Dada und Surrealismus, d.h. Strömungen, die als die "heroische" Phase der Avantgarde bezeichnet werden können. Für andere gehört die Avantgarde zu einer kulturellen und konzeptuellen Ordnung, die sich weitgehend von der 'modernistischen' unterscheidet oder sogar abhebt: Die avantgardistischen Experimente ab den fünfziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts kommen in dieser Hinsicht weitgehend ohne modernistische Begleiterscheinung aus.Die Buchreihe Studien zur Europäischen Avantgarde und Moderne möchte der Kompliziertheit der unterschiedlichen europäischen Forschungstraditionen gerecht werden und strebt danach, die breite linguistische, terminologische und methodologische Vielfalt abzudecken. Anhand einer zweijährlichen Sammlung von Beiträgen in englischer, französischer und deutscher Sprache möchte die Reihe nicht nur die französisch-, deutsch- und englischsprachigen, sondern auch die nord-, süd-, zentral- und osteuropäischen Ergebnisse der Avantgarde- und Moderne-Forschung einbeziehen. Die Reihe sammelt die neuesten und ertragreichsten Beiträge zur Forschung und widmet sich der Erforschung der gesamten europäischen Avantgarde und Moderne, ihrer Vorläufer und ihrem Nachklang im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Studien zur Europäischen Avantgarde und Moderne fördern die interdisziplinäre und intermediale Erforschung experimenteller Ästhetiken und Poetiken und setzen es sich zum Ziel, das Interesse an den kulturellen Zusammenhängen und Kontexten der Avantgarde und der Moderne in Europa anzuregen. Beiträge werden internationalen Experten zur anonymen Begutachtung vorgelegt. Chefredakteure: Sascha Bru (Leuven University) und Peter Nicholls (New York University). Redaktionsausschuss: Jan Baetens (Universität Leuven), Hubert van den Berg (Universität Groningen), Benedikt Hjartarson (University of Iceland) undTania Ørum (Universität Kopenhagen). Beratungsausschuss: Dawn Ades (University of Essex), Wolfgang Asholt (Universität Osnabrück), Karlheinz Barck (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin), Henri Béhar (Paris III, Sorbonne nouvelle), Timothy O. Benson (LACMA), Günter Berghaus (University of Bristol), Stefano Boeri (Multiplicity & Università luav di Venezia), Endre Bojtár (Central Europea

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot